Intervision

Schulung zur Einführung in die kollegiale Beratung.

Was ist kollegiale Beratung?

Intervision oder kollegiale Beratung bietet einen festen, regelmäßigen Rahmen, um sich mit Menschen mit ähnlichem beruflichen Hintergrund gezielt und unterstützend auszutauschen. Sie bietet sich vor allem bei Fragen zu Beratungs- und Führungsthemen und zur Reflexion der eigenen Arbeitsweise an.

Die Gruppen halten sich bei diesen Gesprächen an einen strukturierten Ablauf. Die ratsuchende Person bestimmt selbst, auf welche Art und Weise und mit welcher Methode ihr geholfen werden soll.

Angebot

Die Studienlotsinnen und -lotsen haben ein methodengestütztes Konzept zur Intervision entwickelt, um allen Beratenden an der Universität Stuttgart die Möglichkeit zur gezielten kollegialen Beratung anbieten zu können.

Interessierten bieten wir sowohl eine Schulung zur Einführung in die kollegiale Beratung als auch einen von uns gestalteten Methodenkoffer und Hilfe bei der Gründung einer Intervisionsgruppe an.

Interessierten Kolleginnen und Kollegen bieten wir gerne eine halbtägige Schulung als Einführung in die kollegiale Beratung an. Diese Schulung wird einmal pro Semester stattfinden, bei Bedarf gerne auch häufiger.

In der Schulung lernen Sie, was kollegiale Beratung ist, in welchen Bereichen sie sich sinnvoll einsetzen lässt und welche Vorteile und Verbesserungen sich aus ihr ergeben können. Danach führen wir gemeinsam eine kommentierte Intervisionssitzung an Hand Ihrer eigenen Fallbeispiele durch, um Sie mit dem Ablauf und den Methoden der methodengestützten Intervision vertraut zu machen.

Für die Durchführung der methodengestützten Intervision stellen die Studienlotsen eine Fülle an Arbeitsmaterialien sowie ein Handbuch zur Verfügung. Auf dieses Material können Sie nach einer Schulung gerne zugreifen.

Bei Interesse können Sie gerne direkt der Intervisionsgruppe in ILIAS beitreten oder sich an Sannah König, jede Studienlotsin und jeden Studienlotsen sowie die Ombudsperson Lehre wenden.