Schulungsprogramm für Arbeits- und Umweltschutz

Schulungen und Vorträge in diesem Jahr.

Bitte beachten Sie die Teilahmevoraussetzungen!

Die Anmeldefrist endet, sofern bei den einzelnen Schulungen nichts anderes vermerkt ist, jeweils 4 Wochen vor dem Vortragstermin. Es können auch später eingehende Anmeldungen berücksichtigt werden, wenn noch Plätze zur Verfügung stehen.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sie erhalten 3 Wochen vor der Veranstaltung eine Anmeldebestätigung.

Dezember 2022

Themen:

  • Vorstellung UKBW
  • Rechtsstruktur und Regelwerk im Arbeitsschutz
  • Gründe und Argumente für den Arbeitsschutz
  • Die Rolle des Sicherheitsbeauftragten
  • Gefährdungsbeurteilung und Maßnahmenhierarchie
  • Unfallursachen, -arten und Unfallmeldung
  • Auswahl und Anwendung von Persönlicher Schutzausrüstung

Zielgruppen: Neu bestellte Sicherheitsbeauftragte und solche, die seit längerer Zeit keine Fortbildung im Arbeitsschutz mehr hatten. 

Referentin: Sabine Lettau, Technische Aufsichtsperson von der Unfallkasse Ba-Wü

Ort der Veranstaltung: Augsburger Straße 700, 70329 Stuttgart

Termin der Veranstaltung: Donnerstag, 01.12.2022, von 9 bis 16 Uhr

 

Anmeldung

Für das Führen von Gabelstaplern und Kranen sowie für das Bedienen von Hubarbeitsbühnen ist zwingend eine spezielle arbeitsmedizinische Untersuchung (nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 25) erforderlich. Diese ist bereits vor Aufnahme der Tätigkeit bzw. vor dem Besuch einer Gabelstapler- oder Kranführerschulung durchzuführen. Das Anmeldeformular zur arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung kann im internen Formulardienst abgerufen werden.

Zudem ist für den Betrieb von Gabelstaplern, Kranen und Hubarbeitsbühnen von der Leitung der betroffenen Institute und Einrichtungen eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen und die erforderliche persönliche Schutzausrüstung (PSA) zur Verfügung zu stellen (z.B. Sicherheitsschuhe, Schutzhelm). Die Beschäftigten sind über die richtige Benutzung zu unterweisen.

Themen:

  • Allgemeine Rechtsgrundlagen und Organisation des Arbeitsschutzes
  • Verantwortung des Unternehmers und des Kranführers
  • Sicherer Umgang mit flurgesteuerten Kranen
  • Sicherer Umgang mit Anschlag- und Lastaufnahmemitteln

Praktische Übungen:

  • Abfahren eines Übungsparcours
  • Abfangen der pendelnden Last

Zielgruppe: Beschäftigte, die im Rahmen ihrer Tätigkeit als Kranführer oder Anschläger beauftragt werden sollen.

Wichtig: Zu den Schulungen sind die entsprechende PSA und ein Nachweis über die durchgeführte Untersuchung mitzubringen. (Siehe roter Infokasten)

Referent: Externer Referent

Ort der Veranstaltung: Raum wird in der Anmeldebestätigung bekannt gegeben.

Termin: Montag und Dienstag, den 05. und 06. Dezember 2022, von 8 bis 16 Uhr

 

Anmeldung

Themen:

  • Vorschriften und Umgang mit Gasen: Eigenschaften, mit einigen ausgewählten Beispielen zu brennbaren,    inerten, toxischen sowie korrosiven und tiefkalten Gasen, auch Schweißgase
  • Lagerung und Explosionsschutz von Gasen
  • praktische Tipps

Zielgruppe: Beschäftigte, die Umgang mit Gasen haben

Referentin: Martina Thomas, Tel: +49 711 685-63024

Ort der Veranstaltung: Wird in der Anmeldebestätigung bekannt gegeben.

Termin der Veranstaltung: Dienstag, 13. Dezember 2022, von 10 bis 15 Uhr

 

Anmeldung

Schulungsprogramm Arbeits- und Umweltschutz

Kontakt

 

Stabsstelle Sicherheitswesen

Pfaffenwaldring 59, 70569 Stuttgart

Zum Seitenanfang