Zentrale Beschaffung

Eine Beschaffung liegt immer dann vor, wenn Sie etwas im Namen der Universität einkaufen. Was Sie bei einer Beschaffung alles beachten müssen, erfahren Sie auf dieser Seite.

Die Zentrale Beschaffung verfolgt das Ziel, Vergabeverfahren durchzuführen, die transparent, berechenbar und rechtssicher sind. Dabei ist der sparsame und effiziente Einsatz der finanziellen Mittel und Ressourcen für unser Handeln ebenso bestimmend wie der durch die Einrichtungen formulierte Bedarf. Der Auftrag wird immer auf das wirtschaftlichste (nicht auf das günstigste) Angebot erteilt.

Wir unterstützen und beraten
  • bei allen Beschaffungen ab 20.000 Euro netto (Lieferleistungen, Dienstleistungen, Reparaturen, Beratungsleistungen, IT-Leistungen,  Großgeräte Rahmenverträge, Lizenzkäufe)
  • bei Unklarheiten auch bei einem Auftragswert unter 20.000 Euro netto
  • bei Überprüfungen der AGB

Alle Prozesse der zentralen Beschaffung werden papierlos abgewickelt und vollelektronisch genehmigt.

Entbehrliche Gegenstände

Wenn Sie sich über entbehrliche Gegenstände informieren oder solche selbst anbieten möchten, registrieren Sie sich bitte in der dafür vorgesehenen Abgabe-Mailingliste. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch der Verwaltung.

Laufende Ausschreibungen und vergebene Aufträge der Universität Stuttgart

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an das Service- und Support-Team unter
Telefon: +49 900 1267463 oder schreiben eine E-Mail.

Neue Servicezeiten:
Ab dem 01.06.2020 ist unser Support-Team bereits ab 07:00 Uhr für Sie erreichbar.

Unser Team im technischen Support steht Ihnen (mit Ausnahme bundesweiter Feiertage) damit montags bis freitags in der Zeit von 07:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung.

ACHTUNG: Um nur laufende Ausschreibungen zu filtern, tragen Sie in das Suchfeld den Wert „Ausschreibung“ ein. Eine Auflistung der vergebenen Aufträge erhalten Sie durch die Eingabe des Wertes „Vergebener Auftrag”.

Kontakt

 

Zentrale Beschaffung

Breitscheidstraße 2C, 70174 Stuttgart

Zum Seitenanfang