Seiten zum Corporate Design und zum Webrelaunch jetzt umgezogen

Neue Informationen zum Webrelaunch-Projekt more

Nachrichten zum Projekt „Mobile Relaunch“ (more) sowie Informationen über das Corporate Design samt Vorlagen und Logos zum Download sind nun Teil der Beschäftigten-Webseite.

  • Informationen über den Webrelaunch und zum Corporate Design finden Sie nun auf der Beschäftigten-Seite.
  • Wissenswertes zum Relaunch für Institute und Fakultäten ist jetzt im Web verfügbar.
  • Regelmäßige Updates zum Fortschritt lesen Sie im more-Newsstream.

Alle Materialien zum Webrelaunch und zum Corporate Design sind jetzt in den zentralen Webseiten verfügbar. (c)
Alle Materialien zum Webrelaunch und zum Corporate Design sind jetzt in den zentralen Webseiten verfügbar.

Unterlagen und Materialien zum Webrelaunch und zum Corporate Design der Universität haben einen neuen Platz im Web: Sie finden sich jetzt auf der Beschäftigten-Seite und sind dort thematisch einsortiert im Bereich „Uni-Services“ bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Zusätzlich erreichen Sie die Informationen weiterhin über die Kurz-URLs:

Auch neue Inhalte kamen mit dem Umzug dazu. In der zweiten Phase des Projekts Mobile Relaunch (more) werden unter anderem die Webauftritte von Instituten und Fakultäten in das neue Webdesign der Universität überführt. Bereits 80 Institute haben sich bisher für die Umstellung gemeldet. Für jede Webseite läuft diese in sieben Schritten, die Sie auf der neuen Seite nachlesen können. Dazugehörige Unterlagen und Dokumentationen stehen Ihnen zur Verfügung. Eine Sammlung häufiger Fragen und Antworten zur Umstellung ist ebenfalls neu.

Wenn Sie erfahren möchten, was es Neues im Projekt gibt, lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf die more-Seite. Der dortige Newsstream sammelt alle Meldungen zum Webrelaunch. So können Sie nach und nach lesen, beispielsweise wie weit die Vorarbeiten oder erste Umzüge gediehen sind, welche Verbesserungsvorschläge zu den Zentralen Webseiten gesammelt werden oder wie Sie den Relaunch unterstützen können, damit die Umstellung in Ihrem Institut oder Ihrer Einrichtung möglichst schnell vorankommt.

 

more-Projektteam

Hochschulkommunikation und TIK-NFL

Zum Seitenanfang