Fort und Weiterbildungsprogramm online

Das neue Fort- und Weiterbildungsprogramm sowie das Onboarding Program für neue Beschäftigte aus dem wissenschaftsunterstützenden Bereich für das Wintersemester 2018/19 ist veröffentlicht.

Den Beschäftigten der Universität Stuttgart stehen mit dem neuen Fort- und Weiterbildungsprogramm wieder rund 45 Kurse zur Verfügung.

Einige Angebote, die im vergangenen Semester nachgefragt waren, wurden wieder mitaufgenommen, um noch weiteren Beschäftigten die Teilnahme zu ermöglichen. Natürlich gibt es auch neue Themen im Programm. Im Bereich soziale und kommunikative Kompetenzen beschäftigen sich einige Seminare mit dem Thema Kommunikation. Sie behandeln die unterschiedlichen Persönlichkeiten im Team, emotionale Intelligenz und geben das Handwerkszeug für einen souveränen Umgang mit Konflikten.

Die Gesundheitskurse stehen auch dieses Semester im Sinne der Achtsamkeit und Entspannung. „Gespannt sind wir vor allem auf das „WaldBaden im Vaihinger Forst“. Hier können die Beschäftigten den angrenzenden Wald am Campus Vaihingen erkunden und sich Impulse für die Mittagspause oder den Feierabend mitnehmen“, erklärt Stefanie Schneider Arce, in der Zentralen Verwaltung zuständig für den Bereich Fort- und Weiterbildung. „Wir bieten dieses Semester im EDV-Bereich erneut die InDesign-Grundschulung an. Dieses Angebot ist aus Evaluationsergebnissen entstanden."

Fort- und Weiterbildungsprogramm sowie Anmeldeformulare

Onboarding Program

Das „Onboarding Program“ für neue Beschäftigte aus dem wissenschaftsunterstützenden Bereich besteht nun seit zwei Jahren. Es vermittelt Kernkompetenzen und Basiswissen zu gelungener Kommunikation, kundenfreundlicher Korrespondenz, Office-Management und Verwaltungsabläufen. Ziel ist es, neuen Kolleginnen und Kollegen den Einstieg in ihre neue Tätigkeit zu erleichtern und die Serviceorientierung der Zentralen Verwaltung zu stärken. Aus diesem Grund ist die Teilnahme für alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem wissenschaftsunterstützenden Bereich verpflichtend.

„Das Onboarding Program wird sehr gut angenommen und wir erhalten viele positive Rückmeldungen. Neben den Seminarinhalten wird besonders die Möglichkeit der Vernetzung positiv hervorgehoben. Durch den gemeinsamen Besuch der Module sehen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Teil öfter und können so Ihren Kontakt festigen“, berichtet Schneider Arce.

Termine und Informationen zum Onboarding Program

 

Alina Gräber

Fort- und Weiterbildung

Zum Seitenanfang