Meldung eines Themas

Wenn Sie uni-intern oder an die Öffentlichkeit über ein Thema berichten möchte, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Name*
E-Mail-Adresse*
Telefonummer*
Institut oder Institution*
Link auf den verwiesen werden soll
OpenCms-Pfad Ihrer bereits angelegten Meldung (sofern vorhanden)
auf den ggf. verwiesen werden soll
 
 
Möchten Sie uni-intern oder an die Öffentlichkeit über ein Thema berichten? Dann geben Sie bitte an, in welcher Form bzw. wo Sie eine Veröffentlichung wünschen.*
Berichtsort
Öffentlicher Newsstream auf Webseiten
Beschäftigten-Newsstream
Social Media (Facebook u.a.)
YouTube-Kanal
Art des Themas/der Meldung*
Terminsache/Veranstaltung
Auszeichnung mit gesamtuniversitärer/öffentlicher Bedeutung
herausragende Forschungsleistung/Start eines Forschungsprojekts
Meldung aus dem Bereich Lehre/Weiterbildung
Meldung aus sonstigen Bereichen
Welche Zielgruppe sprechen Sie an?
Beschreibung*
Siehe auch Merkblatt Öffentlichkeitsarbeit.
 
Ggf. Englische Übersetzung
Bildmaterial vorhanden?
Quellenangabe/Bildrecht
Ggf. Beginndatum
Ggf. Enddatum

Datenschutzerklärung

Informationen zum Datenschutz finden Sie unterhalb des Formulars. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie, dass Sie die Angaben verstanden haben und damit einverstanden sind.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
 

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Informationen zum Verantwortlichen und zum Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung der Universität.

2. Beschreibung und Kategorien von Daten

Aus Ihren Eingaben im Formular wird eine E-Mail an die Onlineredaktion der Universität Stuttgart generiert (Abteilung Hochschulkommunikation). Zusätzlich zu Ihren Eingaben in die Formularfelder werden dabei Datum und Uhrzeit in der generierten E-Mail erfasst.

Die Onlineredaktion plant und erstellt aus den eingegangenen Inhalten eine Meldung, die sie dann, je nach Zielgruppe und Thema, über einen entsprechenden Kanal der Universität veröffentlicht. Die Nennung von Name und Kontaktdaten des Senders sind für nötige Rückfragen durch die Onlineredaktion erforderlich. Eine Verarbeitung dieser Daten findet ausschließlich intern statt.

Die Beschreibung der Meldung liefert den Inhalt und damit die Grundlage für eine Veröffentlichung.

3. Zweck

Das Formular bietet eine zentrale erleichterte Möglichkeit zur elektronischen Meldung eines uni-internen oder für die Öffentlichkeitsarbeit relevanten Themas, ohne, dass ein E-Mail-Programm benutzt werden muss. Die Vorgabe der Datenfelder ermöglicht der Onlineredaktion einen standardisierten und vereinfachten Bearbeitungsprozess. Die eingegangenen Daten werden für eineinhalb Jahre gespeichert und dienen nach Veröffentlichung der Meldung der Planung und dem Abgleich wiederkehrender Meldungen.

4. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 DS-GVO in Verbindung mit § 4 Landesdatenschutzgesetz.

5. Empfänger

Ihre Nachricht wird von der in der Abteilung Hochschulkommunikation ansässigen Onlineredaktion der Universität empfangen. Anhand des Inhalts entscheidet diese, wie mit der eingegangenen Meldung weiterverfahren wird. Ihre Kontaktdaten werden innerhalb der Universität Stuttgart ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Meldung verwendet. Eine Weitergabe der Kontaktdaten an Dritte findet nicht statt.

Sofern personenbezogene Daten in der Beschreibung der Meldung hinterlegt sind und für die Meldung relevant sind, werden diese veröffentlicht. Mit dem Absenden des Formulars bestätigen Sie, dass Ihnen das Einverständnis aller betroffenen Personen vorliegt, deren personenbezogene Daten im Kontext der Meldung übermittelt werden.

6. Dauer der Speicherung

Spätestens eineinhalb Jahre nach Eingang der E-Mail löscht die Hochschulkommunikation die aus dem Formular generierte E-Mail.

7. Folgen der Nichtangabe, Widerspruchs- bzw. Beseitigungsmöglichkeit

Die Nutzung des Formulars ist freiwillig. Sie können auch per Fax, per E-Mail, telefonisch, persönlich oder postalisch mit der Onlineredaktion in Verbindung treten.

Es steht Ihnen frei, bei der Angabe zum Namen und der E-Mailadresse pseudonyme Angaben zu machen, die die Universität nicht einer Person zuordnen kann. Sofern es bei Ihrem Anliegen auf Ihre Identität ankommt, kann dann allerdings Ihre Anfrage ggf. nicht bearbeitet werden.

8. Ihre Rechte

Informationen über Ihre Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung der Universität.

Zum Seitenanfang