3. Mai 2021

White-Paper zur Digitalisierung von Unterschriften in Verwaltungsprozessen erschienen

Rechtliche und technische Aspekte einer möglichen Umsetzung von digitalen Unterschriften

Nach neun Monaten intensiver Arbeit innerhalb eines Think-Tanks im Kontext des universitätsübergreifenden Rahmenkonzepts „bwUni.digital – Digitale Transformation administrativer Prozesse“ ist nun ein weiteres White-Paper zum Thema „Digitalisierung der Unterschrift in den Verwaltungsprozessen“ erschienen. Der Think-Tank TT01 hat darin rechtliche Aspekte der Bedeutung von Unterschriften sowie technische Aspekte einer möglichen Umsetzung von digitalen Unterschriften betrachtet. Anhand von drei unterschiedlichen Prozessen – Urlaubsantrag, Bewerbung und Immatrikulation sowie Beschaffung – wendet das White-Paper die Erkenntnisse der allgemeinen Betrachtung auf konkrete Vorgänge an. 

Aus dem White-Paper, welches als E-Publikation auch direkt abrufbar ist, können die einzelnen Universitäten nun konkrete Umsetzungsprojekte ableiten. Oliver Roll vom Prorektorat Informationstechnologie der Universität Stuttgart hat in dem Think Tank TT01 mitgearbeitet und wird in Kürze im Rahmen des Digitalisierungsprogramms „Schritt für Schritt zu digitalen Prozessen“ seine Erkenntnisse aus dieser Mitwirkung präsentieren. Die Veröffentlichung eines weiteren White-Papers aus dem Think-Tank „TT02 – Kooperationsstudiengänge“ wird in den nächsten Wochen erwartet.

Zum Seitenanfang