22. Juli 2021

Studien- und Lehrbetrieb im Wintersemester 2021/22

Die Öffnungsstrategie der Universität Stuttgart

Vor der Prüfungszeit und der Sommerpause möchte die Universitätsleitung Sie über den Stand der Planungen zum Studium im Wintersemester 2021/22 informieren. Es ist unsere feste Absicht, im kommenden Wintersemester wieder Studium und Lehre vor Ort in Stuttgart zu ermöglichen und so viele Präsenzveranstaltungen wie möglich auf dem Campus anzubieten. Selbstverständlich beobachten wir die Pandemielage und bereiten uns darauf vor, flexibel auf die jeweiligen Inzidenzahlen zu reagieren – so wie es die Corona-Verordnung Studienbetrieb vorgibt. Deshalb können sowohl Präsenz-, Hybrid- als auch Online-Veranstaltungen stattfinden. Weite Teile des Studiums sollen also wieder auf dem Campus vor Ort stattfinden und nicht mehr zu Hause vor dem Computer.

Wir garantieren Studierenden keine durchgängige Online-Lehre im kommenden Wintersemester und empfehlen Ihnen daher, sich darauf einzustellen, an Präsenzveranstaltungen in Stuttgart teilzunehmen.

Die endgültige Entscheidung, wie genau der Studien- und Lehrbetrieb im Wintersemester 2021/22 ausgestaltet werden kann, fällt das Rektorat der Universität Stuttgart spätestens Mitte September. Wir werden Sie darüber umgehend informieren. Bitte schauen Sie auch regelmäßig auf die Corona-Webseite der Universität Stuttgart.

Laut der aktuellen Corona-Verordnung Studienbetrieb des Wissenschaftsministeriums Baden-Württemberg, gültig seit 1. Juli, sollten sich Studierende darauf einstellen, dass der Zutritt zu Präsenzveranstaltungen im kommenden Wintersemester nur für Personen erlaubt wird, die geimpft, genesen oder getestet sind. Deshalb bitten wir Sie, sich jetzt impfen zu lassen. Damit schützen Sie sich sowie Ihre Mitmenschen und helfen uns dabei, zu einem normalen Studienbetrieb zurückzukehren.

Wir werden wie bisher, umsichtig und zielstrebig alles daransetzen, vor Ort auf dem Campus zusammen zu lehren und zu lernen.

gez.
Prof. Wolfram Ressel, Rektor
Prof. Hansgeorg Binz, Prorektor für Lehre und Weiterbildung

Zum Seitenanfang