Datum: 7. Juli 2010,

Mitmach-Ausstellung „Wunderland der Automatisierung“ – Einladung zur Pressepräsentation

Wo immer der automatisierte Fußballschuh David und sein Gegenspieler, der Torhüter GOALIAS, die Bälle dreschen, sind sie ein Publikumsmagnet. Doch das Institut für Automatisierungs- und Softwaretechnik der Universität Stuttgart bringt mit Hilfe dieser Technologie auch Verkehrszeichen zum Singen, steuert Gokarts und Trucks, bringt ein Hochreallager dazu, auf Zuruf Süßigkeiten herauszurücken oder diagnostiziert aus der Ferne, ob die Waschmaschine ihren Dienst tut.

Was mit Hilfe der Automatisierungstechnik alles möglich ist, zeigt das Institut am 16. Juli sowie an vier weiteren Terminen im Rahmen der Sonderschau „Wunderland der Automatisierung“. Anlass ist das 75-jährige Bestehen des international renommierten Instituts unter der Leitung von Prof. Peter Göhner, das von einem Festkolloquium begleitet wird.

Das „Wunderland der Automatisierung“, das insbesondere auch junge Menschen für Technik begeistern soll, wird im Rahmen einer Pressepräsentation am Vortag vorgestellt. Bei einem von Prof. Göhner geführten Rundgang durch die 20 Stationen des Wunderlands besteht auch die Möglichkeit, mit wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studenten über die Projekte zu diskutieren.

Zeit: Donnerstag, 15. Juli, 14.00 Uhr

Ort: Institut für Automatisierungs- und Softwaretechnik, Stuttgart-Vaihingen, Pfaffenwaldring 47

Anmeldung unter presse@uni-stuttgart.de oder Fax 0711/685-82188

Zum Seitenanfang