Der Stand der Universität Stuttgart auf der Messe

Messeherbst: Vielfältige Präsentation der Uni

Universität Stuttgart präsentiert sich erfolgreich auf der Messe „Modell + Technik“

Die Universität Stuttgart präsentierte sich erfolgreich im Rahmen der Messe „Modell+Technik“. Die Universität war hier - wie schon in den Jahren zuvor - mit einem über 100 Quadratmeter großen Messestand im Sonderbereich „Maker Space“ vertreten.

Neues Format

Der Stuttgarter Messeherbst fand im neuen Format statt, das die ehemaligen Bereiche „Modellbau“ sowie „Hobby und Elektronik“ zu„Modell+Technik" zusammenführte.  Während der gesamten Messedauer verzeichnete die Messe Stuttgart mehr als 180.000 Besucherinnen und Besucher auf dem Messegelände. Auch der Stand der Universität Stuttgart erfreute sich einer wachsenden Fangemeinde.

Attraktive Mitmachangebote der Universität vermittelten Spaß an Naturwissenschaft, Forschung und Technik. Das junge Messepublikum sowie potenzielle Studierende konnten sich von der Attraktivität eines Studiums oder einer Berufsausbildung an der Universität Stuttgart überzeugen.

Studentische Projekte

Neben den ausführlichen Beratungsmöglichkeiten zu Studium und Berufsausbildung sowie unter anderem zu den Themen „Girls´ Day“ und MINT-Studiengängen, konnten die Gäste am Stand einen echten Weltmeister, den elektrisch betriebenen Rennwagen des studentischen Green Teams, bestaunen.

Als eine weitere studentische Initiative präsentierte das erste iGEM-Team (International Genetically Engineered Machine Competition) der Universität Stuttgart seine Forschungen. Beim iGEM-Projekt arbeitet ein studentisches Team an der Entwicklung eines biologischen Rohrreinigers. Es wurde erst letzte Woche am renommierten MIT in Boston (USA) erfolgreich präsentiert.

IAS-Starkick

Nicht zuletzt konnten die Besucherinnen und Besucher auch ihre Geschicklichkeit und Reaktionsschnelligkeit unter Beweis stellen und den IAS-Starkick, einen automatisierten Tischkicker, herausfordern. Dieser wurde am Institut für Automatisierungs- und Softwaretechnik der Universität Stuttgart in mehreren studentischen Arbeiten entwickelt. Eine menschliche Mannschaft kann hier gegen ein automatisiertes System antreten.

 

Rektoratsbüro

Azenbergstraße 16, 70174 Stuttgart

 

Hochschul­kommunikation

Keplerstraße 7, 70174 Stuttgart

Zum Seitenanfang