Beratung und Abwicklung

Auf dieser Seite finden Sie Ansprechpersonen für Fragen rund um die Themen Forschung und Drittmittel, Grundsatzfragen und Projektabwicklung.

Beratung

Wir beraten Sie bei Fragen zur Abwicklung Ihrer Forschungsprojekte und unterstützen Sie beim Einwerben von Drittmitteln.

Die Abteilung Project Office und wissenschaftlicher Nachwuchs berät Sie zu inhaltlich-wissenschaftlichen Fragestellungen in der Antragsphase. Die Abteilung ist auf nationale Fördermittelgeber spezialisiert (z.B. DFG, Bund, Land). Schwerpunkte bilden Verbundprojekte und Formate für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Zusätzlich ist die Geschäftsstelle für den Forschungsrat und die Ethikkommission in der Abteilung verankert.

Allgemeiner Kontakt
E-Mail

Ansprechpersonen
N.N.
Nicole Bach
Dr. Vanessa Hanke
Roeland Hoogeveen

Termine nach Vereinbarung.

Project Office

Die Abteilung Nationale Forschungsförderung unterstützt Sie bei der Antragstellung und Projektadministration von Drittmitteln Nationaler Fördermittelgeber wie DFG, BMBF, BMWI, Stiftungen/Vereine etc.. Der Fokus liegt auf der Beratung  administrativer und finanztechnischer Fragen. Darüber hinaus legen wir Grundsätze für die Antragsstellung fest und erstellen entsprechende Muster, die im Formularservice eingestellt sind.

Im Bereich der koordinierten Programme der DFG (SFB/Transgegio/GRK/Forschungsgruppen) stimmt die Abteilung das Antragstellungsverfahren und die Begleitung der Antragsteller an der Universität Stuttgart ab.

Allgemeiner Kontakt
E-Mail  

Ansprechpersonen
Birgit Harrer
Tunc Dural
Walter Gabele
Hermann Mikosch
Ina Rebele
Monica Weiser-Suhr

Das EU-Büro unterstützt Sie bei der Antragstellung und Durchführung von Forschungsvorhaben der EU (z.B. Horizon 2020) sowie weiterer internationaler Fördergeber.

Zu den Seiten des EU-Büros

Allgemeiner Kontakt
E-Mail

Ansprechpersonen
Heinke Claß
Dr. Bettina Ahrens-Diez
Heike Kaliski
Regina Schlotz
Viktoria Sommer
Saskia Zocher (z.Zt. in Elternzeit)

Die Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Forschungsrecht unterstützen Sie bei der Vertragsgestaltung im Rahmen von Forschungsvorhaben und anderen Drittmittelprojekten, z.B. Geheimhaltungsvereinbarungen, Forschungsverträgen, Kooperationsvereinbarungen im Rahmen von Verbundprojekten sowie Vereinbarungen zur Verwertung von Ergebnissen. Dabei arbeiten sie eng mit den anderen Sachgebieten des Dezernats Forschung und Transfer zusammen.

Allgemeiner Kontakt
E-Mail

Ansprechpersonen
Dr. Kristin Philipp
Selda Aydin
Alexandra Ernst
Ralf Kiess
Melanie Watzka-Niebergall
Simone Traber (Administration)

Die Abteilung Wissens- und Technologietransfer ist eine zentrale Serviceeinrichtung der Universität Stuttgart zur Erfassung, Verwaltung und Kommerzialisierung von Erfindungen, Schutzrechten sowie anderem Geistigen Eigentum, beispielsweise Software. Hierbei wird eng mit Wissenschaftlern und Instituten, anderen Stellen der Universität Stuttgart sowie mit unterschiedlichen externen Partnern zusammengearbeitet. Die Abteilung informiert und berät Sie zum Umgang mit Geistigem Eigentum (Umsetzung IP-Strategie). Insbesondere bei Erfindungen übernimmt sie die Begleitung und Steuerung des Verfahrens von der Erfindungsmeldung über die Schutzrechtsanmeldung und das (Mit-)Verhandeln von Verträgen bis zur Verwertung.

Allgemeiner Kontakt
E-Mail

Ansprechpersonen
Dr. Ralf Kaun 
Tobias Artzt
Philipp Häßler
Andrea Pelzer
Valeria Spielmann

FoKUS (Forschungsdatenkompetenzzentrum Universität Stuttgart) bündelt und koordiniert die Kompetenzen im Bereich Forschungsdatenmanagement (FDM) an der Universität Stuttgart über eine zentrale Kontaktstelle. Das Kompetenzzentrum steht für alle Fragen rund um Forschungsdaten und Forschungssoftware zur Verfügung, von der Planung über die Verwaltung bis hin zur Veröffentlichung und Archivierung von Daten und Software. FoKUS bietet individuelle Beratung und Schulungen und koordiniert den Aufbau einer FDM-Infrastruktur.

Allgemeiner Kontakt
E-Mail
Tel.: +49 711 685-88028

Gleichstellung wirkt sich auf die Qualität der Forschung aus, da Talente aus einer größeren Grundgesamtheit geschöpft werden können und eine Vielfalt von Forschungsperspektiven gefördert wird. Die Berücksichtigung von relevanten Gender- und Diversity-Aspekten in den Forschungsinhalten ist somit ein wesentliches Element qualitativ hochwertiger Forschung. Für die Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG hat die Universität Stuttgart ein längerfristiges Genderkonzept entwickelt. Der Service Gender Consulting ist ein Teil der Umsetzung der im Genderkonzept verankerten Maßnahmen.

Der Service Gender Consulting bietet

  • Informationen über Anforderungen an Gleichstellungsmaßnahmen in Forschungsanträgen,
  • Informationen über Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Familie und wissenschaftlicher Karriere im Rahmen der Antragsstellung,
  • Beratung zur gendergerechten Rekrutierung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses,
  • Beratung bei der Entwicklung von Konzepten zur Gleichstellung in Forschungsprojekten, von der Konzeptphase über die Antragsstellung bis zur Umsetzung des Projekts,
  • Beratung bei der Entwicklung eines maßgeschneiderten Programms, das den Besonderheiten des jeweiligen Forschungsprojekts Rechnung trägt,
  • Beratung bei der Verknüpfung der Maßnahmen mit dem Genderkonzept der Universität Stuttgart,
  • Beratung bei der Begleitung und Umsetzung geplanter Maßnahmen.

Allgemeiner Kontakt
Telefon +49 711 685-84024
E-Mail

Es liegt im Interesse der Universität Stuttgart und der Autor*innen von forschungsbezogenen Veröffentlichungen, dass Publikationen und Zitationen eindeutig zugeordnet werden. Dadurch wird die persönliche Leistungsbilanz der Forschenden optimiert und die Reputation der Universität gesteigert. Die Publikationsrichtlinie der Universität Stuttgart gibt den Autor*innen von Publikationen Hilfestellungen wie die Universität korrekt zu benennen ist und wie Sie als Autor*in sicherstellen können, das Ihre Publikation Ihnen persönlich zugeordnet werden kann (Identifikationsmanagement). Darüber hinaus finden Sie hier die wichtigsten Anlaufstellen für Ihre Fragen rund um das Thema Publizieren. 

Kontakt

Die Universitätsbibliothek berät und unterstützt Autor*innen.

Ansprechperson für
allgemeine Fragen: Stefan Drößler, 0711 685-83509
zu ORCID: Sibylle Hermann, 0711 685-82502
zu Open Access Publikationen: Stefan Drößler, 0711 685-83509
zur Unibibliografie: Jens Müller, 0711 685-83523

Benötigen Sie Hilfe beim Verfassen von wissenschaftlichen Texten? Schauen Sie nach Angeboten bei:
GRADUS
Schreibwerkstatt des Sprachenzentrums

Weitere Ansprechpersonen und Gremien für den Bereich Forschung

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jan Knippers, Prorektor für Forschung
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jan Knippers, Prorektor für Forschung

Prof. Dr. Jan Knippers ist seit dem 1. Januar 2019 Rektoratsmitglied für den Bereich Forschung. Jan Knippers ist Professor und Leiter des Instituts für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen in der Fakultät Architektur und Stadtplanung der Universität Stuttgart.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Peter Middendorf, Prorektor für Wissens- und Technologietransfer
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Peter Middendorf, Prorektor für Wissens- und Technologietransfer

Prof. Dr. Peter Middendorf ist Universitätsprofessor und Direktor des Instituts für Flugzeugbau an der Universität Stuttgart. Er ist seit dem 1. Oktober 2018 Rektoratsmitglied für den Bereich Wissens- und Technologietransfer. 

Univ.-Prof. Dr. Monilola Olayioye, Prorektorin für wissenschaftlichen Nachwuchs und Diversity
Univ.-Prof. Dr. Monilola Olayioye, Prorektorin für wissenschaftlichen Nachwuchs und Diversity

Prof. Dr. Monilola Olayioye ist seit dem 1. Januar 2019 Rektoratsmitglied für den Bereich Wissenschaftlicher Nachwuchs und Diversity. Monilola Olayioye ist Professorin für Molekulare Tumorzellbiologie am Institut für Zellbiologie und Immunologie in der Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik der Universität Stuttgart.

Der Forschungsrat berät das Rektorat im Bereich der Forschungsförderung und Forschungsstrategie.

Herr Hoogeveen unterstützt bei der Vorbereitung von Sitzungen des Forschungsrats und stellt den  Austausch mit diesem Gremium sicher. Er steht auch für die Koordination der Anträge an den Forschungsrat zur Verfügung.

Der Rat für wissenschaftliche Kooperationen mit außeruniversitären Einrichtungen (Kooperationsrat) berät das Rektorat im Bereich der Zusammenarbeit mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Industrieverbünden.

Frau Nadine Joop unterstützt bei der Vorbereitung von Sitzungen des Kooperationsrats und stellt den Austausch mit diesem Gremium sicher. Sie steht auch für die Koordination der Anträge an den Kooperationsrat zur Verfügung.

Kontakt

 

Dezernat Forschung und Transfer

Standort Stadtmitte

 

Servicebüro Vaihingen

Allmandring 5b, Campus Vaihingen, Raum 1/33

Zum Seitenanfang