Dieses Bild zeigt Das Haus der Studierenden wird im September bezogen.

Umzug ins Haus der Studierenden

Die ersten Abteilungen und Einrichtungen ziehen ein.

Das Haus der Studierenden ist fertig gestellt. Der Neubau im Pfaffenwaldring 5 c  östlich des Ingenieurwissenschaftlichen Zentrums bildet eine architektonische Einheit mit den Gebäuden von SimTech und dem Forschungszentrum für Informatik. Ende August/Anfang September waren die Techniker des TIK im Gebäude und richteten Computer, Internetzugang und Telefonie ein. Im September ziehen nun die ersten Abteilungen des Dezernats III – Studium und Promotion – und weitere Einrichtungen ein.

Zeitplan für September

Den Anfang macht das Prüfungsamt, es folgen das Studiensekretariat für Ausländer, die Zentrale Studienberatung und die Geschäftsstelle der Studierendenvertretung stuvus. Neu eingerichtet wird eine Infotheke im Erdgeschoss. Auch die Beauftragte für Studierende mit Behinderungen und die Verantwortliche rund um Fragen zum Deutschlandstipendium, werden im September in das Haus der Studierenden einziehen. Ende des Monats werden dann die Leitung des Dezernats für Studium und Promotion, Dr. Holger Bauknecht, die Abteilung Allgemeine Studienangelegenheiten und die Abteilung für Promotionsfragen und Graduierten-Akademie (GRADUS) von der Stadtmitte auf den Campus in Vaihingen in das neue Gebäude umsiedeln. Anfang Oktober wird hier auch der neue Uni-Shop eröffnet, der als Präsenz-Shop alle Merchandising-Artikel der Universität anbietet und als zwangloser Treffpunkt für die Studierenden fungieren wird.

Ende November ist dann der Umzug des Studiensekretariats für Inländer geplant. Dieses zieht als letztes um, weil die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorher mit den Zulassungen und Einschreibungen beschäftigt sind.

Die Türen des Hauses sind bald geöffnet.
Die Türen des Hauses sind bald geöffnet.

Verbesserter Service

Mit dem Neubau werden die bisher auf mehreren Standorten verstreuten Abteilungen des Dezernats Studium und Promotion in einem Gebäude gebündelt. Die Unterbringung unter einem Dach ermöglicht so einen verbesserten Service.

In einem Multifunktionsbereich stehen den Studierenden zusätzliche Plätze mit Computer-Arbeitsbereichen zur Verfügung. Diese sind für die Studierenden auch außerhalb der Öffnungszeiten per Chip-Karte zugänglich. Das neue Haus bietet auch Platz für Vorträge und Tagungen der Studierendenschaft und Informationsveranstaltungen der Studienberatung.

Die offizielle feierliche Einweihung des Hauses für Studierende ist im Frühjahr 2018 geplant.