Datenschutz-Hinweise zur Intranet-Umfrage

Informationen nach Art. 13 DS-GVO für die Teilnahme an der Online-Befragung zum Intranet-Projekt.

Informationen nach Art. 13 DS-GVO

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Informationen zum Verantwortlichen und zum Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung der Universität.

2. Beschreibung und Kategorien von Daten

Die Umfrage zum Intranet-Projekt im System „EvaSys“ erhebt Daten bei Beschäftigten auf freiwilliger Basis. Die überwiegende Zahl der Fragen betreffen die persönliche Meinung oder Arbeitsweise der Befragten. Darüber hinaus werden persönliche Daten wie der Arbeitsbereich innerhalb der Universität, Einordnung in Berufs- und Altersgruppen oder häufige Tätigkeiten erfragt. Eine präzise namentliche oder andersartige persönliche Identifikation der Befragten wird nicht angestrebt.

3. Zweck

Sämtliche Daten des Formulars dienen der Planung eines Intranets für Beschäftigte der Universität Stuttgart. Durch die strukturierte Erfassung ist es möglich, Bedarf und Anforderungen zu ermitteln. Grunddaten zum Arbeitsbereich innerhalb der Universität, Einordnung in Berufs- und Altersgruppen oder häufige Tätigkeiten ermöglichen die statistische Gruppierung der Antworten und erleichtern eine Planung des Intranets hinsichtlich der diversen Zielgruppen.

Zusammengefasste, gruppierte Ergebnisse aus dem gesamten Antworten-Bereich finden in statistischer Form Eingang in die Berichterstattung und werden damit öffentlich zugänglich. Einzelne Freitextantworten können, nur sofern sie keine Rückschlüsse auf die bzw. den Befragten zulassen, getrennt von den restlichen Antworten eines Fragebogens ebenfalls in einen Bericht eingehen.

Eine Identifikation der Befragten ist nicht erwünscht und wird nicht angestrebt. Sollten durch die Kombination von Datenangaben im Fragebogen dennoch Rückschlüsse auf eine einzele Person möglich sein, werden die ausschlaggebenden Angaben noch vor einer statistischen Auswertung unkenntlich gemacht.

 

4. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage sind die Freiwilligkeit der Befragten nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, die Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Intresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 DS-GVO.

5. Empfänger

Empfänger der mittels Formular übertragenen personenbezogenen Daten sind ausschließlich für das Intranet-Projekt tätige Beschäftigte der Universität Stuttgart.

Ausschließlich nicht-personenbezogene Daten fließen in anonymer Form in einen evaluierten, statistischen Bericht ein, der veröffentlich wird.

6. Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten werden mit Abschluss des Intranet-Projekts, spätestens zwei Jahre nach Durchführung der Befragung, gelöscht.

7. Folgen der Nichtangabe, Widerspruchs- bzw. Beseitigungsmöglichkeit

Nichtangabe: Die Teilnahme an der Befragung wie auch alle Angaben im Formular sind freiwillig.

Anregungen oder Rückmeldungen zum Intranet-Projekt sind auch per E-Mail oder per Post möglich, fließen allerdings nicht in die Statistik ein. Für den Postweg richten Sie sich an:

Hochschulkommunikation
Ulrich Fries
Keplerstraße 7
70174 Stuttgart

Widerspruchsmöglichkeit: Möchten Sie nicht, dass einzelne Freitext-Antworten aus Ihren Ergebnissen im Bericht zitiert werden, geben Sie einen entsprechenden textlichen Hinweis im Eingabefeld der betreffenden Antwort (z.B. „Nicht zur Veröffentlichung bestimmt“).

Beseitigungsmöglichkeit: Da die abgefragten Daten keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen, ist eine personenbezogene Identifikation der übermittelten Daten nicht möglich. Getätigte und übermittelte Angaben können deshalb nicht gelöscht werden.

8. Ihre Rechte

Informationen über Ihre Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung der Universität.

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Ulrich Fries
 

Ulrich Fries

Projektleitung Intranet, PR-Beratung IT-Systeme

Zum Seitenanfang