20.05.

20. Mai 2021

Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung (SSP)

Digital-Konferenz: Produktentwicklung in der Krise?

Zeit
20. Mai 2021

Das sechste Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung (SSP) richtet sich an Fachexpert*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Die Digital-Konferenz gibt einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zu Methoden, Lösungsansätzen und Technologien in der Produktentwicklung. Diese bietet ab dem Jahr 2021 auch eine Plattform, um die Auswirkungen der Krise auf die Produktentwicklung zu diskutieren und eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Die Themenpalette umfasst:

  • Adaptive Bedienung für automatisiertes Fahren
  • Advanced Systems Engineering / Model-Based Systems Engineering
  • Agile Produktentwicklung
  • Design-Technik-Konvergenz
  • Digital Engineering
  • Innovations- und Technologiemanagement
  • Konstruktionsmethodiken
  • Leichtbau in der Produktentwicklung
  • Nachhaltige Produktentwicklung
  • Nutzerzentriertes Design
  • Wissensmanagement in der Produktentwicklung
  • Zuverlässige Produktentwicklung

Die offizielle Konferenzsprache ist Deutsch. Englischsprachige Beiträge sind ebenfalls willkommen.

Die Teilnahmegebühr für die Konferenz beträgt 195 € pro Person.

Anmeldung bis zum 13. Mai 2021möglich.

Zum Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung:
Mit dem Ziel, nationale und internationale Fachleute unterschiedlicher Disziplinen der Produktentwicklung aus Industrie und Wissenschaft in den Dialog zu bringen, hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) gemeinsam mit dem Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD), dem Institut für Maschinenelemente (IMA) und dem Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart das Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung SSP ins Leben gerufen.

Veranstaltungswebseite 

Online-Veranstaltung
Zum Seitenanfang