6. Dezember 2018

Eine Uni – ein Buch

Start einer Leseaktion zur Vision der Universität Stuttgart: Alle Mitglieder und Angehörige der Universität Stuttgart haben die Möglichkeit, gemeinsam ein Buch zu lesen und sich in verschiedenen Formaten damit auseinander zu setzen und zu beschäftigen.

„Im kommenden Jahr würden wir gerne gemeinsam mit Ihnen allen ein Buch lesen. Kein beliebiges Buch, sondern ein gemeinsam ausgewähltes Buch, das in Bezug zu unserer neuen Vision steht, die wir im Rahmen der Exzellenzinitiative entwickelt haben: Intelligente Systeme für eine zukunftsfähige Gesellschaft“, erklärt Prorektorin
Dr. Simone Rehm im Namen des Initiativkreises „Eine Uni – ein Buch“.

Die gemeinsame Beschäftigung mit dem Buch in unterschiedlichen Formaten (Lesekreise, Debattierclubs etc.) gibt die Chance, sich universitätsweit mit der neuen Vision auseinanderzusetzen und die Identifikation mit ihr zu steigern. „Auch die Bürgergesellschaft und Kulturinstitutionen von Stuttgart möchten wir in den Diskurs mit einbeziehen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!“, so Rehm.

Teilnahme an Ausschreibung
Aus unterschiedlichen Genres hat der Initiativkreis fünf Bücher ausgewählt, die thematisch zu der Vision der Universität passen, und daraus eine Longlist gebildet. Mit Beteiligung der Mitglieder und Angehörigen der Universität soll daraus eine Shortlist werden. Anschließend soll aus den drei bestplatzierten Büchern der Favorit per Akklamation in einem öffentlichen Slam-Vortrag nominiert werden. Mit diesem Buch wird sich die Universität erstmals bei der Ausschreibung „Eine Uni – ein Buch“ des Stifterverbands und der Klaus-Tschira-Stiftung in Verbindung mit dem ZEIT-Verlag bewerben (https://www.stifterverband.org/eine-uni-ein-buch).

Auswahl für die Longlist bis zum 11. Dezember

Alle Beschäftigten können auf http://www.sz.uni-stuttgart.de/uni-buch/ bis zum 11.12.2018 um 18:00 Uhr in einem ersten Schritt die fünf Bücher der Longlist bewerten. Jedes Buch kann mit einer Wertung versehen werden:

  •       Buch interessiert mich, würde ich auch lesen (linker Punkt in der Abstimmung)
  •       Buch gefällt mir gut, hab‘ große Lust es zu lesen (mittlerer Punkt in der
          Abstimmung)
  •       Buch gefällt mir außerordentlich gut, will ich unbedingt lesen (rechter Punkt in der
          Abstimmung)

Buch-Slam am 12. Dezember

Die drei Bestplatzierten aus der Online-Abstimmung werden am 12.12.2018 um 13:00 Uhr im Foyer Tiefenhörsaal 2. UG in der Keplerstraße 17 in einem Buch-Slam vorgestellt. Dort hat dann jeder die Möglichkeit, durch Akklamation („lautes Klatschen“) den Gewinner zu bestimmen.

„Lassen Sie sich überraschen, wie es dann weiter geht! Sie können das Geschehen rund um die Antragseinreichung auf den Kommunikationskanälen der Uni weiterverfolgen und später natürlich auch das Buch mitlesen!“, lädt Simone Rehm die Mitglieder und Angehörigen der Universität ein.